Schiller-Realschule in Göppingen

Schiller-Realschule in Göppingen

Die Sanierung denkmalgeschützter Bauten stellt Architekten vor besondere Herausforderungen. Dies galt auch für die Außensanierung der Schillerschule, einem Bauwerk, das für das Göppinger Stadtbild prägend ist.

Die Schiller-Realschule am Rande der Göppinger Kernstadt war im Rahmen des Sonderprogramms „Schulsanierung“ außen zu sanieren. Bei diesem Schulgebäude handelt es sich um ein Baudenkmal mit stadtbildender Bedeutung (Putz und Natursteinfassade). Gaus & Knödler Architekten führten die aufwendige Sanierung in enger Abstimmung mit dem Landesdenkmalamt durch.

Die Beauftragung erfolgte nach einem breit angelegten Vergabeverfahren der Stadt Göppingen, die Umsetzung hernach in drei Bauabschnitten in den Jahren 2006, 2007 und 2008. Die Sanierung der Außenhülle beinhaltete die komplette Dachsanierung mit neuer Wärmedämmung, die Instandsetzung von Natursteinarbeiten, Kunststeinsanierung, Fensteraustausch, Flaschnerarbeiten sowie brandschutztechnische Erneuerungen.

Darüber hinaus war es notwendig, die Turnhallendecke – eine abgehängte Flachdecke aus den Fünfzigerjahren – neu aufzubauen. Gaus & Knödler Architekten entschieden sich dafür, die historische Form der „Tonne“ wieder aufzugreifen. Durch die Schaffung eines obligatorischen Fluchtweges konnte dort ferner ein großzügiger Veranstaltungsraum, den die Schule bislang vermisst hatte, geschaffen werden.

Mit diesen Maßnahmen gelang es, einen schlichten Funktionsbau aus den Fünfzigerjahren gestalterisch aufzuwerten und dabei zugleich den Duktus des Hauptgebäudes zu respektieren. Den Kostenrahmen hat dies nicht gesprengt: Das zur Verfügung stehende Budget wurde nicht ausgeschöpft.

Projektdaten

Titel: Schiller-Realschule in Göppingen

Bauherr: Stadt Göppingen

Aufgabe: Gebäudesanierung des denkmalgeschützten Schulgebäudes im Außenbereich im Rahmen des Sonderprogramms „Schulsanierung“

Bauzeit und Fertigstellung: Sanierung in drei Bauabschnitten während der Sommerferien der Jahre 2006, 2007 und 2008

Besonderheiten: Sanierung eines historischen Gebäudes unter Beachtung sowohl des Denkmalschutzes als auch moderner Anforderungen an Brandschutz und Technik

Copyright: Michael Renner (Fotografie)

zurück

Share this:

Sprachauswahl