Wohngebäude Stauferpark 302 und 303 in Göppingen
  • Projekte
  • Wohnen
  • Wohngebäude Stauferpark 302/303 Göppingen

Wohngebäude Stauferpark 302 und 303 in Göppingen

Nach der Modernisierung und Aufstockung der Gebäude Stauferpark 311 und 312 beauftragte die Wohnbau GmbH Göppingen Gaus & Knödler Architekten auch mit der Sanierung der Gebäudegruppe 301 bis 303.

Diese Wohnhäuser waren ebenfalls bis zum Abzug der US-Streikräfte in den Neunzigerjahren Teil einer größeren Wohnsiedlung für Militärangehörige und ihre Familien. Die Gebäude messen jeweils rund 80 Meter mit insgesamt 18 Wohneinheiten. Eine zentrale Aufgabenstellung bestand auch hier in der kompletten Gebäudesanierung sowie Erneuerung des äußeren Erscheinungsbildes.

So wurde die Gebäudehülle jeweils mit einem Wärmedämmverbundsystem technisch auf den neuesten Stand gebracht. Mutige Farbfelder fassen ausgewählte Gebäudeelemente zusammen und gliedern die Gebäude neu. Weiter wurde das Dach abgetragen und durch ein ökologisches Gründach ersetzt.

Als Gestaltungsvariante realisierten Gaus & Knödler Architekten bei einem Gebäude anstelle aufgeständerter Balkone eine „hängende“ Variante: Stahlträger, auf der Attika aufgelegt und angedübelt, kragen aus und halten über Zugstangen die Stahlbetonplatten der einzelnen Balkone. Eine leichte Dachkonstruktion überdeckt die oberen Balkone und fasst sie zu einem Element zusammen.

Projektdaten

Titel: Wohngebäude Stauferpark 302 und 303

Bauherr: Wohnbau GmbH Göppingen

Aufgabe: Komplettsanierung zweier Wohngebäude

Bauzeit und Fertigstellung: 1999 bis 2000

Besonderheiten: Die Sanierung des Hauses 301 wurde verworfen, das Gebäude im Zuge der Konversion des Gesamtareals zurückgebaut. Die Planung des Projekts erfolgte noch durch das Vorgängerbüro Alois Gaus.

Copyright: Gaus & Knödler Architekten (Fotografie)

zurück

Share this:

Sprachauswahl